Coronainfos
Aufgrund der aktuellen Lage können und wollen wir keine Ausflüge und Aktionen anbieten. Die Gesundheit der Kinder und unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter ist uns sehr wichtig.
Wie kannst Du dich vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen?
Das sind die wichtigsten Regeln:

 

Du musst den Mund-Nasen-Schutz in diesen Situationen tragen:
  • beim Einkaufen
  • im Bus und in der Straßen-Bahn
  • im Zug

Abstand halten

Halte immer mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen.

Das sind etwa 2 Arme lang Abstand.

 

Hände waschen!

Waschen dir immer gut die Hände.

Besonders nach dem Husten oder Niesen.

Und nach dem Naseputzen.

Und wenn Du draußen unterwegs warst.

Benutze dabei Wasser und Seife!

Wasche dir immer für mindestens 20 Sekunden die Hände

Husten und Niesen


Huste nicht in die Richtung von anderen Menschen!

Niese nicht in die Richtung von anderen Menschen!

Drehe dich beim Husten und Niesen von anderen Menschen weg.

Du musst husten oder niesen?

Dann benutze am besten ein Taschen-Tuch dafür.

Benutze das Taschen-Tuch nur einmal.

Werfe das Taschen-Tuch danach weg.

Du musst husten oder niesen?

Und Du hast kein Taschen-Tuch?

Dann halte dir die Armbeuge vor Mund und Nase.

Die Armbeuge ist die Innenseite vom Ellenbogen.

Wasche dir nach dem Husten oder Niesen die Hände.

Ideen für 2021
Trotz Corona Freude spenden

Hier möchten wir Euch zeigen, was wir trotz Corona  schon alles möglich machen konnten. Natürlich sind wir weiter am Ball. Ihr dürft gespannt sein. 🙂 ???

Auch die Buchpatenaktion war wieder ein voller Erfolg. In Zusammenarbeit mit der Oldenburger Buchhandlung Bültmann und Gerriets wurden hunderte von Buchwünschen erfüllt. Somit konnten wir zahlreichen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Familie in NOT!!!

eine  Oldenburger Familie, mit 4 Kindern,  ist kurz vor Weihnachten in Not geraten. In letzter Minute konnten wir noch etwas zu Essen sowie ein paar Süssigkeiten besorgen. Dank Nicole gab es auch noch ein paar kleine Geschenke für die Kinder, sowie einen Weihnachtsbaum.

Welch eine erfolgreiche Wunschbaumaktion!

 
Mit leuchtenden Augen haben die Mädchen der Wohngruppe in Westerstede ihre Weihnachtsgeschenke entgegen genommen. Die liebevoll gepackten Pakete machen die Weihnachtstage hoffentlich schöner und fröhlicher für die Kinder und lassen die Mädchen spüren, dass an sie gedacht wird.
 
Der Verein hat eine kleine Überraschung hinzugefügt und Weihnachtsteller für jedes Kind befüllt. Ausserdem bekommt die Wohngruppe Stoffmalstifte und jedes Mädchen Strümpfe und Taschen zum Bemalen. So können die langen Ferien kreativ genutzt werden.
Adventsfreuden für die Jugendhilfe Collstede
Um den Kindern der Wohngruppe in Westerstede die Adventszeit zu versüßen, haben wir vom Verein Kinderlachen-Oldenburg e.V. für jedes Mädchen einen Schokoladenadventskalender besorgt.
Ausserdem war der Nikolaus bereits fleißig und hat für jede einen Nikolausbeutel befüllt. Die Überraschung der Kinder war groß und die Freude bei allen riesig.
Und um den Beginn der Adventszeit kreativ zu gestalten,  gab es für jedes Mädchen eine gefüllte Tasse und Porzellanstifte zum Bemalen. Wir sind gespannt auf die fertig gestalteten Tassen und wünschen allen eine gesunde und besinnliche Zeit.

Aufgrund einer Bitte der Stiftung Hospizdienst, konnten wir Heute ein Kind glücklich machen.Die strahlenden Augen des Mädchen haben uns begeistert und werden diese Aktion unvergesslich machen. (Vielen Dank an Antje Strahler)

SOS!!!

Die kleinen Matrosen funken SOS! Sie benötigen dringend ein paar Seenotretter.Wir werden ihnen mit einem neuen Schiff helfen. Ahoi und immer ein paar Schaufeln Sand unter dem Kiel!
 

ein Trostteddy für jedes Kind

Da wir aktuell bis auf Weiteres keine Ausflüge anbieten können, haben wir uns folgende Aktionen ausgedacht. Gemeinsam mit unserem Partnerverein “Trostteddy e.V.” wollen wir allen Kindern einen Trostteddy schenken. Ein paar Hundert sind schon unterwegs. Die Aktion läuft weiter.

Kreative Künstlerinnen

Hilfe in Zeiten der Krise

Zwar können momentan keine Ausflüge und Veranstaltungen stattfinden, aber einige Hilfsleistungen sind dennoch möglich. So konnten wir neun Mädchen im Alter von 9 bis 18 Jahren aus der Wohngruppe der Jugendhilfe Collstede eine Überraschung bereiten. Ihr Wunsch nach Malutensilien wurde erfüllt und jede Menge Leinwände, diverse Farben, Pinsel und Stifte für die jungen Künstlerinnen vor die Haustür gestellt. Die Freude war groß und nun kann die freie Zeit kreativ genutzt werden, um tolle Kunstwerke zu gestalten.

Es gab auch ein kleines Osternest für jedes Mädchen mit einem Herzensmensch-Handtuch, um ihnen zu zeigen, dass sie uns wichtig sind.

Schulranzensets für den Kinderhof wehde

Für ein Kinderheim in Zetel können wir 20 neue Schulranzensets, der Marke Scout, zur Verfügung stellen. Weitere 20 Schulranzensets gehen an Familien in und um Oldenburg.

Wir freuen uns, dass wir auch einigen Familien, in und um Oldenburg eine Freude bereiten konnten.

Oldenburger Zeltlager

Dieses Jahr wollen wir das Oldenburger Zeltlager mit 2400 Euro unterstützen. Dadurch können zehn Kinder mehr, an dieser Fahrt teilnehmen. Diese Kinder hätten sonst nicht am Zeltlager teilnehmen können. Sollte die Fahrt, im August, nicht stattfinden können, steht der Betrag für nächstes Jahr zur Verfügung.

Wunschbaumaktion 2020

Auch in diesem Jahr haben wir wieder unsere beliebte Wunschbaumaktion für über 120 Kinder durchgeführt.

 Gibt es etwas schöneres, als die leuchtenden Augen eines Kindes, das unter dem Weihnachtsbaum ein Geschenk auspacken darf? Ein unbeschwertes Lachen beim Lösen der Schleife, ein strahlendes Gesicht, wenn das Papier knisternd zu Boden fällt und das Geschenk endlich enthüllt ist? Leider haben nicht alle Kinder das Glück, einen solchen Moment zu erleben. Auch bei uns gibt es Kinder, für die Weihnachten kein so glückliches Fest ist. Vielleicht weil sich niemand um sie kümmert, vielleicht weil ihre Familien sehr arm sind, vielleicht auch, weil sie gar keine Familie mehr haben. Vielleicht befinden sie sich aber auch in anderer Weise in einer besonderen Lebenssituation und haben es einfach verdient, dass man Ihnen zu Weihnachten etwas Gutes tut.
Gemeinsam mit Edeka Husmann, in Metjendorf, werden wir im Markt einen Wunschbaum aufgestellen. Auch Du kannst hier einen Kinderwunsch pflücken und erfüllen.
Buchpatenaktion
Auch in diesem Jahr konnten wir wieder, gemeinsam mit Bülltman & Gerrits, über 60 Kinderwünsche erfüllen.
Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte
Auch der Kindergarten hat ein paar Wünsche geäußert. Zunächst spendieren wir sechs Fahradhelme.
Presseberichte
Infos für Firmen

Weil Gutes tun sich einfach gut anfühlt

Stichwort: Corporate social responsibility! Als Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen hat viele Vorteile: Einen Beitrag zum Allgemeinwohl zu leisten fühlt sich nicht nur gut an, sondern macht sich auch bezahlt. Begriffe wie Nachhaltigkeit und soziales Engagement sind heutzutage in aller Munde und der Kunde honoriert dies und zwar insbesondere dann, wenn das unternehmerische Helfen regional, gleich um die Ecke, erfolgt. Kinderarmut wird oftmals ausschließlich mit Schwellen- und Entwicklungsländern assoziiert, doch gibt es sie auch in Deutschland und – noch konkreter- in Oldenburg.

Helfen Sie uns zu helfen und ein Lachen auf viele Gesichter kleiner Mitbürger zu zaubern. Wir veranstalten in Kooperation mit verschiedenen Institutionen, wie z.B. dem Kinderschutzbund, zahlreiche Events, von Zoobesuchen über Kochkurse bis hin zu Ausflugsfahrten mit Börtebooten, um auch den Kindern, für die diese Dinge sonst unerschwinglicher Luxus wären, ein Stück Unbeschwertheit und Freude zu ermöglichen.

Kinder sind unsere Zukunft, hier gilt es zu investieren. Im Rahmen der Veranstaltungen geht es primär um die Leichtigkeit der Kindheit, doch sind die „Nebeneffekte“ nicht zu vernachlässigen: In spielerischem Rahmen kann so ein elementarer Beitrag zur Integration (insbesondere geflüchteter Kinder) geleistet werden, zudem tragen die Veranstaltungen auch zur Horizonterweiterung und Wissensvermittlung bei. Um unser Angebot aufrecht zu erhalten und weiterhin viele magische Momente für Kinder bieten zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Daher der Aufruf: Investieren Sie in unsere Zukunft und helfen Sie Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.

Anja’s Koch AG
Ein Projekt der Schule am Voßbarg – 26180 Rastede

 


Auch zur Weihnachtszeit wurden in unserer Koch-AG fleißig Plätzchen gebacken – viele wurden danach bereits direkt verköstigt – und Geschenke aus der Küche angefertigt.
Jeder Schüler und jede Schülerin konnten ein kleines Paket mit nach Hause nehmen und hoffentlich damit ihre Lieben zu Weihnachten damit überraschen.


Vielen Kindern ist es häufig nicht bewusst, welche Produktionsschritte durchlaufen werden müssen oder wie viel Liter Milch benötigt werden, um beispielsweise 250g Butter herzustellen.
In diesen Stunden erhielten die SuS einen Einblick in der Umwandlung von Milch und Sahne als Rohstoff zu jeweils zwei neuen Produkten (Quark und Molke + Butter und Buttermilch).
Durch den handlungsorientien Unterricht können Denk-, Arbeits- und Handlungsweisen gefordert und gefördert werden.
Dabei haben sie Mithilfe des “Fette-Tests” den hohen Fettgehalt sichtbar in der Butter nachgewiesen bzw. erkannt.
Abschließend haben die SuS ihre Butter auf frischem Brot verköstigen.

FAQ

Fragen und Antworten. Hier findest Du Antworten, auf mögliche Fragen,  welche sich ergeben können.Ist die richtige Frage/Antwort nicht dabei, melde dich einfach bei uns.

Kinder

Welche Kinder werden durch euch unterstützt?
Wir kümmern uns in erster Linie um Kinder aus sozial benachteiligten Familien, mit geringem Einkommen.sowie um die Flüchtlingskinder. Hierbei werden Kinder aus unserer Region bevorzugt.

Woher wisst ihr, dass die Kinder bedürftig sind ?

Wir arbeiten deshalb mit  verschiedenen sozialen Einrichtungen zusammen, wie z.B. dem DRK Oldenburg und dem Kinderschutzbund Oldenburg.

Können meine/unsere Kinder da auch mitmachen?

Wir arbeiten  zwar mit dem DRK und dem Kinderschutzbund zusammen. Aber es bleiben häufig Plätze frei oder die Aktion ist für diese Kinder nicht geeignet. Einfach mal nachfragen.

Uns gehts gut ! Es wäre schön wenn unsere Kinder trotzdem mal mitmachen dürfen.
Kein Problem!  Dafür erwarten wir dann eine angemessene Spende.

Wir betreuen eine Kindergruppe. Ist da auch etwas zu machen?
Ja, einfach mal melden.

Macht ihr auch etwas für einzelne Kinder?
Ja, kommt immer auf den Einzellfall an. Etwa bei Krankheit, oder bei erkrankten Eltern.

Alter der Kinder?
Die Kinder sollten zwischen 6 und 14 Jahre sein. Aber es gibt auch Ausnahmen, einfach mal nachfragen.

Welche Kosten emtstehen?

Unsere Aktionen werden durch Spenden finanziert und sind somit für die Kinder kostenlos.

 

Spenden

Bekomme ich eine Spendenquittung?
Ja, du bekommst auf Wunsch eine Spendenquittung. Hierfür benötigen wir deinen Namen und die vollständige Anschrift. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.
Was ist ein Fördermitglied?

Als Fördermitglied spendest du einen festen Betrag deiner Wahl. Du legst den Betrag fest und bestimmst ob er monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder einmal im Jahr dein Konto belastet. Optimal wäre ein Dauerauftrag.Am Ende des Jahres gibt es von uns eine Spendenquittung, über den Gesamtbetrag.

Gibt es einen Mindestbetrag den ich spenden muss?

Nein. Uns ist jede Summe willkommen.

Wo erfahre ich was mit dem Geld passiert?
Auf unserer HP
berichten wir laufend über unsere Aktivitäten und Aktionen.

Seriöse Spendensammler haben ein Spendensiegel. Warum ihr nicht?

Wir hätten auch gerne ein Spendensiegel. Aber das Spendensiegel vom DZI würde uns pro Jahr ein paar Hundert Euro kosten. Dieses Geld möchten wir lieber für die Kinder verwenden.

Wenn ich eine größere Summe spende, erfahre ich dann was damit passiert?
Wir können gern gemeinsam festlegen wofür das Geld eingesetzt wird.

Warum sollte ich ausgerechnet für Kinderlachen-Oldenburg e.V. spenden?
Bei uns kommt das Geld den Kindern zu Gute, ohne Abzüge, z.B. für Personalkosten. Alle Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und ohne finanzielle Zuwendungen.
 

Ich hab noch weitere Fragen

Dann meld dich gerne bei uns über eine unserer Kontaktdaten.