Kinder mit Handicap
Blind sein und Achterbahn fahren?  Für Abu ein toller Tag im Freizeitpark. Ja er ist totaler Achterbahnfan und uns hat es auch viel Spass gemacht! Außerdem ist er eine “Leseratte” und hat sich riesig über die Abenteuer der  drei Fragezeichen, in Blindenschrift, gefreut.
Auch für Kinder mit Handicap sind wir gerne aktiv. So konnten wir einem 13 jährigen Mädchen wieder Lebensmut schenken, nachdem sie ihre Haare verloren hatte. Wir fanden einen Sponsor für eine Perücke.
 
Mit Ezgi, einem Mädchen im Rollstuhl besuchten wir einen Ponyhof. Nach anfänglicher Scheu, war sie später von den Vierbeinern begeistert. Die Tiere wurden gestriegelt und sogar die Pferdeäpfel wollte sie aufsammeln.
 
Hast Du, oder kennst Du ein Kind, welches  Unterstützung benötigt, dann melde dich  bei uns.
Corporate social responsibility

Weil Gutes tun sich einfach gut anfühlt

Stichwort: Corporate social responsibility! Als Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen hat viele Vorteile: Einen Beitrag zum Allgemeinwohl zu leisten fühlt sich nicht nur gut an, sondern macht sich auch bezahlt. Begriffe wie Nachhaltigkeit und soziales Engagement sind heutzutage in aller Munde und der Kunde honoriert dies und zwar insbesondere dann, wenn das unternehmerische Helfen regional, gleich um die Ecke, erfolgt. Kinderarmut wird oftmals ausschließlich mit Schwellen- und Entwicklungsländern assoziiert, doch gibt es sie auch in Deutschland und – noch konkreter- in Oldenburg.

Helfen Sie uns zu helfen und ein Lachen auf viele Gesichter kleiner Mitbürger zu zaubern. Wir veranstalten in Kooperation mit verschiedenen Institutionen, wie z.B. dem Kinderschutzbund, zahlreiche Events, von Zoobesuchen über Kochkurse bis hin zu Ausflugsfahrten mit Börtebooten, um auch den Kindern, für die diese Dinge sonst unerschwinglicher Luxus wären, ein Stück Unbeschwertheit und Freude zu ermöglichen.

Kinder sind unsere Zukunft, hier gilt es zu investieren. Im Rahmen der Veranstaltungen geht es primär um die Leichtigkeit der Kindheit, doch sind die „Nebeneffekte“ nicht zu vernachlässigen: In spielerischem Rahmen kann so ein elementarer Beitrag zur Integration (insbesondere geflüchteter Kinder) geleistet werden, zudem tragen die Veranstaltungen auch zur Horizonterweiterung und Wissensvermittlung bei. Um unser Angebot aufrecht zu erhalten und weiterhin viele magische Momente für Kinder bieten zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Daher der Aufruf: Investieren Sie in unsere Zukunft und helfen Sie Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.